Nummer 5 lebt!

„Der Bau der Welt beruht auf der Kraft der Zahlen.“
Pythagoras


Ich seh ja überall Nummern und Zahlen. Also, es gibt ja auch überall Zahlen, auf den Uhren, an den Kassen, auf allen möglichen Schildern. Ich hab schon immer das Gefühl gehabt, die Zahlen sprechen mit mir. Ihr wisst ja, ich denke viel nach, aber noch mehr fühle ich.
Ich fühle die Energie von Menschen, Tieren, Pflanzen, auch von Ländern, und erst Recht von Zahlen.

Mein Opa hat mir mal erklärt, alles sei Energie. Wie richtig er damit nur liegt. Wie die Sterne leiten uns die Nummern mit ihrer unsichtbaren Kraft. Sie zeigen uns unsere eigene Bestimmung auf, ja, selbst unseren Lebensplan. Klingt komisch? Habt ihr Ahnung!

Ich fang doch direkt mal mit mir selbst an. Meine Zahl ist die 5. Wie der Roboter aus diesem Film, der sich so gar nicht an Regeln halten mag und sich sogar rausnimmt, ein Herz und Gefühle zu haben. Nummer 5. Er lebt. Ich lebe – und wie ich lebe!

Die 5, sie steht ja in der Mitte quasi. Da drüben, ganz vorne, da ist die 1, und auf der anderen Seite, da ist die 9. Ich bin hier in der Mitte. Wofür stehe ich? Ui, Mama und Papa können ein Liedchen davon singen, ich stehe für Wandel, für Bewegung, für Veränderung. Mein Lebensweg wurde mir so eröffnet, oder viel mehr habe ich ihn mir ausgesucht, gemeinsam mit Mama und Papa. Wie passend, dass ihrer nicht so ist. Naja, stimmt nicht ganz, ihr Lebensweg mag ein anderer sein, aber es gibt da ja auch die Energie bestimmter Lebensphasen. Seitdem ich da bin, in welcher Phase dürften sie beide sein? Richtig, in der Energie der 5. Wenn es ihnen nicht schon vorher bewusst war, dann spätestens, seitdem ich kräftig Alarm mache.
Die 5 steht ja auch für Spiel, für liebevolles, leichtes spielen. Also, wenn ich eins kann, dann spielen und quatsch machen. Ihr müsst mich mal lachen hören, da muss jeder mitlachen, so ansteckend ist das!

Mein Papa, der hat ja auch seine Lebensphasen und seinen Weg. Er hat mir erklärt, die Energien seines Lebens gehen über von der 4 über die 5 in die 6. Was heißt das nun wieder? Die 4 steht ja für Ordnung, Struktur, Planbarkeit. Wenn er eins weiß, dass nix mehr zu planen ist für ihn, seitdem ich da bin. Und Ordnung, die kann er schon mal ganz vergessen, zumindest für jetzt. Aber er befindet sich ja auch in einer Phase des Wandels, eines Übergangs von der Ordnung über die Veränderung ins Chaos, oder, damit es positiver klingt, ins Vertrauen.

Wie das alles zusammenpasst, ich bin begeistert. Der Weg meiner Mama ist der einer Heilerin, sogar mit der doppelten Kraft, die sie in sich hat. Das ist dann eine weitere Energie und auch Zahl, die 11, die Kraft der inspirierenden Heilung. Und wie mich meine Mama heilt, seitdem ich hier bin. Ich hab so viele Verletzungen mitgebracht und hab mir ausgesucht, dass ich gerne mal geheilt werden möchte. Sie hat mir verraten, ich bin als Soldat gegangen. Und wurde als Soldat verletzt. Macht schon Sinn, ich hab ja die 4er Energie hinter mir zu stehen.

Meine Oma, die hat sich den Lebensweg der 8 ausgesucht. Cool, die ist so schön geschwungen, wie eine Achterbahn – achso, die heißt ja auch genauso, als, die 8 meine ich, nicht die Oma! Aber trotzdem kann man da nicht rausfliegen aus dieser Bahn. Meine Oma zumindest nicht.
Die 8 steht für die volle Kraft. Für Abenteuerlust und Power, auch für inneren und äußeren Reichtum. Ja, auch für Scheitern, aber vor allem für das wieder aufstehen.
Wenn meine Oma mir von ihrem Leben so erzählt, das war schon eine Achterbahn, aber sie ist nie hinausgeflogen. Mann, was hatte sie Power, und jetzt immernoch! Wie sonst konnte sie von einem auf den anderen Tag das Geschäft meines Opas übernehmen, als er sich entschieden hatte, sehr früh zu gehen? Mit Schulden, Aufgaben ohne Ende und ohne Ahnung? Mit zwei kleinen, hilflosen Kindern, eins davon war mein Papa, und soo viel zu tun auf einmal. Das kann man bewältigen mit der Kraft der 8.
Also meine Oma, die ist ein Vorbild für mich, die hatte ihren Lebensweg voll und ganz angenommen und gelebt, und man sieht es ihr auch an, sie wirkt sehr zufrieden mit sich. Das ist sowieso das Schönste, Omas und Opas, die zufrieden mit sich sind. Ich möchte auch zufrieden sein mit mir, wenn ich Opa bin.

Die Energie der Zahlen stellt uns auch vor Herausforderungen, auch diese haben eine bestimmte Schwingung, ebenso bieten die Zahlen uns Höhepunkte unseres Lebens an. Das sind dann wohl die Lernaufgaben, die wir uns ausgesucht haben. Die Höhepunkte können wir ergreifen, den Herausforderungen können wir nicht ausweichen, selbst wenn wir wollten.

Die Zahlen, die uns umgeben, sie sind wie eine Landkarte um unsere seelischen Aufgaben herum. Sie geleiten uns mit ihrer unsichtbaren aber spürbaren Energie durch unser Leben, führen uns zur Verwirklichung unseres Seelenplanes. Auf jeden von uns wirken sie anders, deswegen sind wir ja auch alle anders. Wir sind Spielbälle der Energien. Aber wir dürfen mitspielen. Die Regeln dürfen wir zwar nicht bestimmen, und sollten es auch nicht probieren, aber mitspielen dürfen wir. Und gewinnen. Ja, wir dürfen gewinnen.

Wenn wir für uns verstehen, dass wir als Mitspieler bestimmter Energien hier reingesetzt wurden, dann ist viel möglich. Wir verstehen, dass es in uns einen Kern gibt, einen Wesenskern. Dieser Kern möchte gelebt werden, denn weg geht er ohnehin nicht. Dann gibt es Phasen der Veränderungen entlang dieses Kerns. Deshalb ist ja auch so wichtig, trotz seines Kerns in Bewegung zu sein, offen für Veränderung. Sie kommt sowieso. Wenn man steht und angerempelt wird, fällt man um. Wenn man geht und angerempelt wird, kann man sich auf den Beinen halten.

Also, ich hab mich entschieden, zu leben. Und meine 5 voll anzunehmen, mal schauen was kommt und wo es mich hinführt.

Eine Antwort auf „Nummer 5 lebt!“

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Fischer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.